Veranstaltungstipp: „Der Fall Gurlitt – Was hat die Kunstgeschichte daraus gelernt?“

der-fall-gurlitt-titel-600 Am kommenden Freitag veranstaltet der Verband Deutscher Kunsthistoriker eine interessante Podiumsdiskussion, in der die Frage aufgeworfen wird, wie die Kunstgeschichte in Zukunft mit diesem Thema umgehen sollte. Vor allem die universitäre Lehre ist gefragt, denn noch immer spielt Provenienzforschung in der Ausbildung des kunsthistorischen Nachwuchses eine nur untergeordnete Rolle. An dieser Diskussion werde ich mich gerne beteiligen – ich bin auf jeden Fall am Freitag in Bonn!

 

>> Weitere Infos direkt beim Veranstalter

 

Hier noch das Video zur Veranstaltung:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s